talk42 Chat auf test.de: Stromsparen am 20.02.2013

in moderierte chats, Stiftung Warentest |

4496809_Mueller_Koswig Die test-Experten Thomas Müller und Michael Koswig.

Die Strom­preise sind in den vergangenen 10 Jahren um rund zwei Drittel gestiegen, zum Jahres­wechsel noch einmal kräftig. Doch mit pfiffigen Spartricks lassen sich die Strom­kosten deutlich verringern – in vielen Haus­halts­berei­chen um 50 Prozent und mehr! Wo lohnt Sparen am meisten? Wie messe ich den Strom­verbrauch von Geräten? Warum ist Warm­wasser­bereitung und Heizen mit Strom meist teuer?

Stiftung Warentest Stromsparen im Test
Im Mittel­punkt des Chats sollen verschiedene Haus­halts­bereiche stehen, die relativ viel Strom verbrauchen. Zum Beispiel Duschen und Baden in Wohnungen mit elektrischer Warm­wasser­bereitung, der Betrieb einer Elektro-Zusatz­heizung, die Heizungs­pumpe, Beleuchtung, Fernsehen, Wasch­maschine, Kühlen und Gefrieren und vieles mehr. Hier lockt mitunter eine jähr­liche Kosten­ersparnis von 10 bis 425 Euro. Nützliche Tipps gibt das Special Stromverbrauch: Wo Sparen viel bringt – und der Chat auf test.de: am Mitt­woch, 20.02., von 13 bis 14 Uhr.

Sie können schon jetzt hier Ihre Fragen einreichen, sie werden den Experten beim Live Chat dann zur Beantwortung vorgelegt.

    Dieser Chat wird moderiert von Politik-Digital.de

Am 20.02.2013 von 13 – 14 Uhr geht´s live mithilfe unserer talk42 Chatsoftware los – wir freuen uns!

Kommentare geschlossen

« »