Stiftung Warentest Live Chat mit talk42, zum Thema: Immobilienfonds am 25. Januar 2012

in moderierte chats, Stiftung Warentest |

Finanztest-Experten Karin Baur und Dr. Bernd Brückmann.

Die offenen Immobilienfonds finden aus der Krise nicht heraus. Noch immer sind vier Fonds geschlossen, insgesamt stecken 16 Milliarden Euro fest. Spätestens im Mai entscheidet sich, ob drei der vier Fonds wieder aufmachen oder aufgelöst werden müssen. Fragen besorgter Anleger beantworten die Finanztest-Experten Karin Baur und Dr. Bernd Brückmann am 25. Januar 2012 im Chat mit talk42 Chatsoftware.

Anleger in der Zwickmühle

Anleger, die ihr Geld in offenen Immobilienfonds investiert haben, sind verunsichert. Sie fragen sich, ob sie ein gutes Investment gewählt haben. Unglücklich sind vor allem die Anleger des CS Euroreal, KanAm grundinvest und SEB ImmoInvest. Sollen sie ihre Anteile vorsichtshalber über die Börse verkaufen, auch wenn sie dort viel weniger Geld bekommen, als ihre Fonds eigentlich wert sind? Oder lieber abwarten? Haben sie die Chance, ihre Bank auf Schadenersatz zu verklagen, wenn diese ihnen die Fonds als sichere und jederzeit liquide Geldanlage verkauft haben? Und wer Geld übrig hat, überlegt sich vielleicht, ob er die günstigen Börsenkurse zur Schnäppchenjagd nutzen könnte.

Experten im Chat

Finanztest-Experten Karin Baur und Dr. Bernd Brückmann haben am Mittwoch, den 25. Januar, von 13 bis 14 Uhr im Chat mit talk42 Software Ihre Fragen auf test.de beantwortet. Sie können Frage und Antwort hier nachlesen:

Kommentare geschlossen

« »