SPD Veranstaltung „Die Finanztransaktionssteuer: Ursachen der Krise bekämpfen – Verursacher an den Kosten beteiligen“ am 14.09.2010

in Livestreaming, SPD-Stream |


Am 15. September 2010 jährt sich zum zweiten Mal die Insolvenz der Lehman Brothers. Mit diesem Datum verbindet die Welt den Ausbruch der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise. Die Krise hat die Schwächen des derzeitigen Weltwirtschaftssystems schonungslos offen gelegt. Unsere Volkswirtschaften werden noch viele Jahre die Folgen der Krise spüren, mit allen Konsequenzen für die nationalen Haushalte und somit auch für die Finanzierung von wichtigen öffentlichen Gütern. In Deutschland, in Europa und weltweit fehlt das Geld für Investitionen in Schulen und Bildung, aber auch zur Bekämpfung der Armut und des Klimawandels.

Die SPD tritt für eine umfassende Reform und Regulierung der Finanzmärkte ein.
Wir wollen die Auswüchse des Kasino-Kapitalismus entschieden bekämpfen und die Verursacher der Krise an den Kosten beteiligen. Dafür ist die Finanztransaktionssteuer ein wichtiges Instrument.

Streaming aus dem Willy-Brandt-Haus in Berlin mit talk42 Software.

Die SPD lud am Dienstag, dem 14. September 2010 ins Willy-Brandt-Haus zu einer Konferenz mit dem SPD-Parteivorsitzenden Sigmar Gabriel zum Thema „Die Finanztransaktionssteuer: Ursachen der Krise bekämpfen – Verursacher an den Kosten beteiligen“ ein. Die Veranstaltung fand im Rahmen der Kampagne „Steuer gegen Armut“ zur Einführung der Finanztransaktionssteuer statt, deren Mitglied die SPD ist.

Kommentare geschlossen

« »