Ronald Pofalla am 29.01. zu Gast im tagesschau-Chat

in moderierte chats, Tagesschau |

Ronald PofallaAm Donnerstag, 29. Januar, ist CDU-Generalsekretär Ronald Pofalla Gast von 12.30 bis 13.30 Uhr im tagesschau-Chat.

Ist Schwarz-Gelb im Bund realistisch? CDU-Generalsekretär Ronald Pofalla möchte mit einer klaren Koalitionsaussage pro FDP in den Wahlkampf ziehen. Doch im Verhältnis der beiden Parteien knirscht es. Die Kanzlerin wertet die Konjunkturpakete der Koalition als erfolgreiche Maßnahme im Kampf gegen die Finanzkrise, die FDP fordert Nachbesserungen. Die Freidemokraten scheinen immer noch der Wunschpartner von CDU/CSU zu sein – doch nach den kräftigen Zugewinnen bei der Hessenwahl geht in der Union die Angst um, nach der Bundestagswahl mit einem unbequemen Partner regieren zu müssen. Was spricht da eigentlich gegen die Fortsetzung der Großen Koalition mit der SPD? Im vierten Jahr ihrer Kanzlerschaft hat Angela Merkel Konjunkturprogramme geschnürt, Banken teilverstaatlicht und Mindestlöhne eingeführt – viele sprechen von einer „sozialdemokratisierten“ Union. Seit Angela Merkel Kanzlerin ist, büßt auch die Union in absoluten Zahlen Wählerstimmen ein – zuletzt bei den Landtagswahlen in Hessen. Die Kleinen werden größer und die Großen kleiner. Wie will die Union diesen Trend aufhalten und ihr Profil schärfen? Und wie realistisch sind 40 Prozent plus x überhaupt noch? Wie kann die Union auf die veränderte Parteienlandschaft reagieren?

Die tagesschau-Chats werden veranstaltet von tagesschau.de und politik-digital.de.

Das Protokoll des tagesschau-Chats mit Ronald Pofalla zum Nachlesen finden Sie hier.

Kommentare geschlossen

« »