Gut leben in Deutschland

Livestreaming mit Bundeskanzlerin Angela Merkel

in b1group, Bundeskanzleramt, Highlights, Livestreaming |

Die Bundesregierung„Gut leben in Deutschland“

Letzter Bürgerdialog mit der Kanzlerin

Bundeskanzlerin Merkel wird am Montag zu ihrem vorerst letzten Bürgerdialog in der Reihe „Gut leben in Deutschland“ nach Nürnberg reisen. Mit rund 60 Bürgerinnen und Bürger aus der Region spricht sie zum vierten Mal über Lebensqualität in Deutschland.

In Nord-, Ost- und Westdeutschland war Bundeskanzlerin Angela Merkel bereits zu Gast, um mit Bürgerinnen und Bürgern über Lebensqualität in Deutschland zu diskutieren. Nun reist die Bundeskanzlerin zum Bürgerdialog nach Süddeutschland: In Nürnberg trifft sie am Montag (26. Oktober) rund 60 Dialogteilnehmer. Es ist nach den Veranstaltungen in Berlin, Rostock und Duisburg der vierte und vorerst letzte Bürgerdialog der Kanzlerin.

An dem rund zweistündigen Gespräch mit Kanzlerin Merkel nehmen Bürgerinnen und Bürger der Stadt Nürnberg und der Region Mittelfranken teil. Bei der Auswahl der Gäste haben die „Nürnberger Nachrichten“ ebenso aktive Unterstützung geleistet wie eine regionale Wirtschaftskooperation bestehend aus Industrie- und Handelskammer (IHK) und Handwerkskammer (HWK) der Region Mittelfranken.

So hatten die „Nürnberger Nachrichten“ ihre Leser geben, die beiden Leitfragen aus dem Online-Dialog zu beantworten. Aus den eingegangenen Einsendungen wählte die Zeitung dann 30 Teilnehmer für den Bürgerdialog aus. Die andere Hälfte der Teilnehmerrunde erhielt ihre Einladung von der IHK Nürnberg für Mittelfranken beziehungsweise von der Handwerkskammer für Mittelfranken. Die Präsidenten der beiden Kammern haben eine Auswahl von je 15 Teilnehmern aus den Bereichen Industrie, Mittelstand, Familienunternehmen und Einzelhandel getroffen.

Der Bürgerdialog mit der Bundeskanzlerin wird von der B1Group auf www.gut-leben-in-deutschland.de, www.bundesregierung.de und www.bundeskanzlerin.de live übertragen. Die Moderation der Veranstaltung übernimmt, wie schon in Berlin und Duisburg, der BR-Moderator Tilmann Schöberl.

Kommentare geschlossen

« »