Im tagesschau-Chat am 15.03.2010: Dirk Niebel

in moderierte chats, Tagesschau |

Dirk Niebel (FDP), Bundesentwicklungsminister

Negativschlagzeilen auf der einen, Zustimmung auf der anderen Seite: Dirk Niebel plant einen radikalen Umbau der deutschen Entwicklungszusammenarbeit. Dies ruft Kritiker wie Befürworter auf den Plan. Der Minister will die großen deutschen Entwicklungshilfeorganisationen GTZ, Inwent und DED zusammenlegen, um Doppelstrukturen zu vermeiden. Geht es dem Minister um Einsparungen oder um mehr Macht für sein Ministerium? Niebel leitet heute ein Ministerium, das er als Oppositionspolitiker abschaffen und ins Außenministerium integrieren wollte. Wie geht es weiter mit der deutschen Entwicklungszusammenarbeit?
Vor gut fünf Monaten als Wunschpartner gestartet, hat Schwarz-Gelb mittlerweile viel Vertrauen verloren – im ARD-Deutschlandtrend erreicht die Koalition nur noch 46 Prozent. Insbesondere die Liberalen mussten Federn lassen – minus vier Prozent. Wird der Dauerstreit zwischen CSU und FDP noch heftiger, sollte das christlich-liberale Bündnis die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen verlieren? Kommt es in Berlin gar zum Koalitionsbruch?

Die Videoaufzeichnung zum tagesschau-Videochat mit talk42 Software finden Sie hier:

Kommentare geschlossen

« »