Wirtschaft, Arbeit, Energie – SPD Konferenz am 20 Mai 2011

in Livestreaming, moderierte chats, SPD-Stream |

Für einen neuen Energiekonsens in Deutschland

Die erschütternden Ereignisse in Japan haben erhebliche Auswirkungen auf die deutsche Energiediskussion. In erstaunlichem Tempo haben CDU, CSU und FDP zuvor sakrosankte Positionen geräumt.
Die SPD steht seit Jahrzehnten für einen Aussteig aus der Atomenergie. Wir wollen die unter rot-grün begonnene Energiewende konsequent fortsetzen. Dabei geht es um mehr, als nur die Debatte über einen neuen Energiemix: Die Frage der Energieversorgung, der damit verbundenen Kosten, der Klimaauswirkungen und der wirtschaftlichen Konsequenzen sind längst zu einer Frage der sozialen Gerechtigkeit und zukunftsfähiger Arbeitsplätze geworden. Es geht um ein neues Entwicklungsmodell, dass Deutschland unabhängig von Energieimporten macht und den Einstiegin eine energie- und rohstoffeffiziente Wirtschaftsweise emöglicht. So kann Deutschland auch einen Lösungsweg für die globalen Herausforderungen bei Energie und Klima aufziegen.

Die Energiekommission des SPD Parteivorstandes hat unter der Leitung von Thorsten Schäfer-Gümbel und Ulrich Kelber ein Energiekonzept erarbeitet. Dieses Plädoyer für eine Erneuerbare-Energien-Wirtschaft mit Maßnahmen für mehr Chancen für Arbeit, Einkommen, Wertschöpfung und Klima werden wir am 20.Mai im Rahmen der Konferenz vorstellen und diskutieren.

Live Streaming mit talk42 Software aus dem Willy-Brandt-Haus in Berlin.

Comments are closed.

« »