Gerda Henkel Stiftung

Report: Chat für die Gerda Henkel Stiftung am 5. Dezember 2011 in Düsseldorf

in Gerda Henkel Stiftung, Livestreaming, moderierte chats |

Die Gerda Henkel Stiftung veranstaltete am 05.12.2011 einen Textchat mit dem Thema: „Wikipedia trifft Geschichtswissenschaft” auf www.lisa.gerda-henkel-stiftung.de. Als Vertreter der beiden Disziplinen diskutierten der Althistoriker Prof. Dr. Uwe Walter von der Universität Bielefeld und der Wikipedia-Autor Marcus Cyron in dem stark frequentierten Chat 60 Minuten mit den Usern über das Verhältnis der Geschichtswissenschaft zu Wikipedia.

Im Rahmen des Experten-Gesprächs standen Themen wie die zögerliche Haltung der Historikerlandschaft zum Netz, die Angst vor Deutungsverlust, die Rolle des Social Web sowie der Stellenwert von Wikipedia in der Geschichtswissenschaft im Mittelpunkt der Fragen und Antworten.

Professor Dr. Walter beendete den Chat mit einem salomonischen Schlusswort: „Zum Schluss läuft die Diskussion letztlich auf die Frage hinaus, ob das Glas halb leer oder halb voll ist. Es sollte deutlich geworden sein, dass ich für meine Person eher die optimistische Variante bevorzuge und wir ansonsten am besten fahren, wenn jeder das tut, was er am besten kann.“
Auf der Website der Gerda Henkel Stiftung können Sie die inhaltlich sehr informative Diskussion nachlesen.

Comments are closed.

« »