Im Tagesschau-Chat: Isabel Schayani

in moderierte chats, Tagesschau |

Isabel Schayani Die umstrittene Wiederwahl von Präsident Mahmud Ahmadinedschad hat im Iran zu den größten Unruhen seit der Revolution von 1979 geführt: Laut Auswärtigem Amt hat es bei den Protesten mittlerweile 13 Tote und mehr als hundert Verletzte gegeben – zudem sind Hunderte festgenommen worden. Oppositionsführer Hussein Mussawi ist seit Tagen nicht öffentlich aufgetreten, er kommuniziert nur über eine Internet-Seite mit seinen Anhägern: Und die demonstrieren weiter, sie lassen sich von der Polizei- und Militärmacht des Regimes nicht einschüchtern. Wie fest sitzen die Hardliner um Ahmadinedschad und den geistlichen Führer Ajatollah Ali Chamenei im Sattel? Wohin würde die Oppositionsbewegung das Land führen? Wird der Westen die Menschenrechtsverletzungen und die Wahlmanipulation noch deutlicher anprangern? Und wie realistisch sind Neuwahlen überhaupt noch?
Der tagesschau-Chat wird veranstaltet von tagesschau.de in Zusammenarbeit mit politik-digital.de.

Das Transkript zum Chat finden Sie hier:

http://www.tagesschau.de/interaktiv/chat/chatprotokoll512.html

Comments are closed.

« »