Heinz-Peter Meidinger am 24.06 zu Gast im tagesschau-Chat

in moderierte chats, Tagesschau |

Heinz-Peter MeidingerAm Dienstag, 24. Juni 2008, von 13.00 Uhr bis 14.00 Uhr ist Heinz-Peter Meidinger, Schulleiter und Bundesvorsitzender des Deutschen Philologenverbandes, zu Gast im tagesschau-Chat zum Thema Überwachung im Netz.

In mehreren Bundesländern beginnen die Ferien. Die deutschen Bildungspolitiker aber sollten sich besser nicht ausruhen – man erinnere sich nur an das schlechte Abschneiden Deutschlands bei der internationalen PISA-Studie. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Bildung gar zur Chefsache erklärt, die “Bildungsrepublik” ausgerufen und plant einen Gipfel im Oktober. Die eigentlich zuständigen Bundesländer diskutieren und erproben derweil jeweils Bildungspolitik nach eigenem Gusto: Abitur nach acht oder neun Jahren, Einheitsschule oder Abschaffung der Hauptschule – viele unterschiedliche Modelle überziehen das Land wie ein Flickenteppich. Aber nicht nur von Land zu Land, auch innerhalb vieler Städte sind die Unterschiede teilweise gravierend: Manche Eltern planen einen Umzug, damit ihr Kind auf die bestmögliche Schule kommt.

Was läuft schief in der deutschen Schullandschaft? Warum schneiden deutsche Schüler im internationalen PISA-Vergleich häufig schlechter ab als Pennäler aus anderen Ländern? Wie finde ich die beste Schule für mein Kind? Fragen Sie Schulleiter und Verbandschef Heinz-Peter Meidinger im tagesschau-Chat in Zusammenarbeit mit politik-digital.de.

Das Protokoll des tagesschau-Chats mit Andreas Pfitzmann zum Nachlesen finden Sie hier.

Comments are closed.

« »