Gesine Schwan am 10.03. zu Gast im tagesschau-Chat

in moderierte chats, Tagesschau |

Gesine SchwanAm Dienstag, 10. März 2009 ist Gesine Schwan, Kandidatin für das Amt des Bundespräsidenten, zu Gast von 11.00 bis 12.00 Uhr im Live-Chat von tagesschau.de.

“Diesmal habe ich eine Chance, zu gewinnen”, sagt Gesine Schwan zu ihrem zweiten Anlauf für das Amt der Bundespräsidentin. Um sich am 23. Mai in der Bundesversammlung gegen Amtsinhaber Horst Köhler durchzusetzen, muss die SPD-Kandidatin auf Stimmen von Abweichlern aus anderen Parteien bauen. Gesine Schwan hat sich deshalb auf Wahlkampftour begeben: Sie war unter anderem bei den Freien Wählern in Bayern, die eigentlich Köhler unterstützen wollten. Und bei der Linkspartei – obwohl Schwan deren Partei- und Fraktionsvorsitzenden Oskar Lafontaine einen Demagogen hieß. Im Gegensatz zu 2004 hält sich die Freude an ihrer erneuten Kandidatur auch innerhalb der SPD in Grenzen. Denn eigentlich kann diese nur verlieren: Zieht Schwan in das Schloss Bellevue ein, ist das die Wahlkampf-Munition der Union für eine Kampagne gegen eine SPD-Kooperation mit den “roten Socken” – schließlich könnte Schwan nur mit den Stimmen der Linkspartei gewinnen. Und scheitert Schwan, dann hat ihre Partei die nächste Wahlschlappe zu verkraften.

Was möchte Gesine Schwan als Bundespräsidentin anders machen als Amtsinhaber Horst Köhler? Wäre Schwans Wahl zur Bundespräsidentin ein Vorzeichen für Rot-Rot-Grün im Bund? Und fühlt sie sich von den eigenen Leuten im Stich gelassen?

Diese und andere Fragen beantwortet Gesine Schwan am Dienstag von 11.00 bis 12.00 Uhr im tagesschau-Chat.

Die tagesschau-Chats werden veranstaltet von tagesschau.de in Zusammenarbeit mit politik-digital.de.

Das Protokoll des tagesschau-Chats mit Gesine Schwan zum Nachlesen finden Sie hier.

Comments are closed.

« »