b1group Livestreaming: Jugendkonferenz mit der Bundeskanzlerin Angela Merkel im Bundeskanzleramt am 15. Mai 2012

in Bundeskanzleramt, Livestreaming |

Wie wollen wir zusammen leben? Wovon wollen wir leben? Wie wollen wir lernen? Die drei großen Fragen im Zukunftsdialog der Bundeskanzlerin werden morgen von 50 Jugendlichen im Alter von 12-17 Jahren in Berlin diskutiert. Die Schülerinnen und Schüler haben die Gelegenheit, Kanzlerin Merkel hautnah in ihrer „Wirkungsstätte“ – dem Bundeskanzleramt – erleben zu können.

Die Jugendkonferenz ergänzt den Dialog mit den Experten, den Online-Bürgerdialog und die Bürgergespräche in Erfurt, Heidelberg und Bielefeld. Die Kinder und Jugendlichen wurden über das Netzwerk der Stiftung Ganztagsschulen der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) ausgewählt. Für fünf Ganztagsschulen aus Berlin, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen und Sachsen nehmen jeweils zehn Schülerinnen und Schüler als Vertreter ihrer Schulen teil. Es wurden gleichermaßen Jungen und Mädchen, Jugendliche deutscher und nichtdeutscher Herkunft, mit und ohne Behinderung, ausgewählt.

Damit die Anliegen möglichst vieler Jugendlicher zu den drei Zukunftsfragen aus dem Online-Bürgerdialog und den Bürgergesprächen zur Sprache kommen, haben im Vorfeld sog. „Zukunftswerkstätten“ an den Schulen stattgefunden. Vor dem Gespräch mit der Kanzlerin findet zudem eine thematische Aufwärmphase statt, damit sich die Jugendlichen besser kennenlernen und die Ergebnisse aus den Zukunftswerkstätten vorstellen können.

Die Moderation der Konferenz haben Jan Bergner (20 Jahre, Student), kommissarischer Geschäftsführer des Vereins Youth Bank Deutschland, und die freie Moderatorin Hanna Zoe Trauer (21 Jahre, Studentin) übernommen.

Das Video der Jugendkonferenz können Sie hier ansehen.

Kommentare geschlossen

« »